Spielberichte

Doppelwochenrückschau 20/14 und 21/14

21 unterschiedliche Spiele, insgesamt 35 Partien… bitte seht es mir nach, dass ich mich kommentarmäßig da dieses Mal nur auf die relevantere Sachen beschränke. Und mit „relevantere Sachen“ meine ich natürlich jene Spiele, zu denen mir jetzt auf die schnelle altklug-schnippische Kommentare einfallen. Ähäm.


Was wurde gespielt?

8 x Splendor (neu für mich)
Ach, die klemmen sich einfach die Standard-Version und bringen direkt die Luxus-Version mit pompösem Plastik-Kram raus… Auch clever! Wobei ich den Hype um das „fantastische Spielmaterial“ ehrlich gesagt nicht so ganz nachvollziehen kann… Die Kartengrafiken sind funktionell aber langweilig und die ach so tollen Plastikchips erinnern mich sehr stark an die Dinger, mit denen ich vor 20 Jahren auf dem Grundschul-Pausenhof auf „Caps“ (a.k.a „Pogs“) gezielt habe. Das Material ist in Ordnung, versetzt mich jetzt aber auch nicht in große Jubelstürme…

http://cf.geekdo-images.com/images/pic1990789_md.jpg4 x Barragoon (meine dritte bis siebte Partie)
Ich entdecke immer weitere Tricks. Bei der letzten Partie traf mich auf einmal die Erkenntnis, dass es eventuell auch sinnvoll sein kann, geschlagene Barragoone zu „speichern“, also sie in den eigenen Reihen so zu platzieren, dass ich sie jederzeit schlagen kann, wenn ich sie brauche. Und jetzt erzählt mir nicht, dass das voll offensichtlich ist! Für jemanden, der bei solch abstrakten Spielen so unbefleckt ist wie ich, sind solche Lerneffekte wahre Heureka-Momente!

http://cf.geekdo-images.com/images/pic1918028_md.jpg3 x Camel Up (meine zehnte bis dreizehnte Partie)
Ich hoffe ja immer noch, dass mein befreundetes Mitspielerpärchen sich beim Umgang mit Gummis nicht immer so ungeschickt anstellt, wie ich es beim Zusammenbau der Camel Up Pyramide bezeugen durfte.

http://cf.geekdo-images.com/images/pic1917224_md.jpg1 x Carcassonne: Südsee (neu für mich)
Nett. Wo geht die Reise als nächstes hin? Südpool? Ägypten? Weltall? Oder vielleicht doch eine Bielefeld-Version, die dann nur leere Plättchen enthält?

http://cf.geekdo-images.com/images/pic1939155_md.jpg1 x Enigma (neu für mich)
a.k.a. Frankensteins unoriginelles Rätselmonster

1 x Euphoria: Build a Better Dystopia (neu für mich)
Ich bin immer noch ganz erschüttert von dem dystopischen Zukunftsbild, mit dem der unbedarfte Spieler hier konfrontiert wird: Brettspiele, bei denen es im Wesentlichen darauf ankommt, am häufigsten einen Pasch zu werfen… Nein, das wäre wahrlich keine Welt, in der ich leben wollte!

1 x Siberia (neu für mich):
Das war schon alles irgendwie nett, hat dann aber auch recht schnell seinen Reiz verloren… Ein Spiel wie eine Repeat-Schleife.

Außerdem:
2 x Abluxxen (meine zweite und dritte Partie)
2 x Istanbul(meine achte und neunte Partie)
1 x Cuatro (neu für mich)
1 x Greed (neu für mich)
1 x Grenzenlos (neu für mich)
1 x Han (neu für mich)
1 x Helios (meine fünfte Partie)
1 x Leg los! (neu für mich)
1 x Loony Quest (neu für mich)
1 x Pick-a-Dog (meine sechste Partie)
1 x Port Royal (meine elfte Partie)
1 x Seasons + Enchanted Kingdom + Path of Destiny (meine siebenundzwanzigste Partie)
1 x Stories! (meine dritte Partie)
1 x Tortuga (neu für mich)


Was war sonst so los?

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal den Herner Spielewahnsinn besucht und muss sagen, dass mir die Veranstaltung sehr gut gefallen hat. Eine total entspannte und unaufgeregte Atmosphäre, dazu viele Spielgelegenheiten und natürlich wie überal nette Besucher und Erklärer. Besonders in Erinnerung behalten werde ich Guido aus dem Asmodee-Team, der es sich nicht nehmen lassen wollte, „dem SpielErLeben“ ein Spiel zu erklären und außerdem noch ein paar nette Worte zu meinem prächtigen Gesichtshaar übrig hatte… Daran sollten sich alle ein Beispiel nehmen, bitte. xoxo!

Außerdem habe ich durch geschicktes Hin-und-Her-Rücken tatsächlich noch mal ein bisschen Platz in meinem Spielezimmer gefunden und konnte somit Regal-technisch nochmals aufrüsten. Neu hinzugekommen sind zwei „CD/DVD“-Regale von Ikea, die sich aber auch wunderbar für kleinere Spiele eignen:

Hm… da passt ja eigentlich noch eines neben, oder?

Und ihr so?

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Karl
    Mai 29, 2014 at 5:51 pm

    Waren Sonntag aufm Flomarkt und haben gleich mal 22 Spiele gekauft. Und keine schlechten, naja sagen wir mal die Hälfte… Aber durchschnittlich keine 2 Euro pro Spiel.
    Gespielt haben wir aber leider noch kein einziges, weil die Woche war Spätschicht und seit heute ist Schwiegermutter im Haus und will wohlumsorgt werden…

  • Reply
    Martin Klein
    Mai 29, 2014 at 6:02 pm

    Wie könnte man Schwiegermutter denn besser umsorgen als mit ein paar Brettspiel-Partien :)? Was war denn Dein Kaufhighlight unter den Flohmarkt-Anschaffungen? Ich selber hatte da noch nie großes Glück, aber vermutlich gehe ich auf die falschen Flohmärkte und schaue dann auch noch in den falschen Ecken… Quasi jeder erzählt mir immer, was für tolle Schnapper er da wieder gemacht hat, nur ich find nie was :)

  • Reply
    Karl
    Mai 29, 2014 at 8:31 pm

    Ok, ich zähl mal die auf, wo ich denke, dass sie gut sein könnten (u.a. nach Forschung im Netz).
    "Alles im Eimer", "Mein lieber Biber", "Ene mene muh", "Nacht der Magier", "Die Schatztaucher", "Duell", "Herr der Ringe – Die Gefährten – Das Kartenspiel", "Bamboleo", "Die Sternenfahrer von Catan", "Die Kaufleute von Amsterdam", "La Citta", "Eketorp – Die Wikingerburg"
    Es sind einige Kinderspiele, die ja auch ganz nett sein können, "Mein lieber Biber" beispielsweise kenn ich bereits. Und die letzten drei haben richtig cooles Spielmaterial bei, mal schauen, ob's mehr Schein als Sein ist.
    Bei "Die Schatztaucher" ist eine UV-Lampe dabei, mit der auf Kärtchen Schatzsymbole sichtbar werden, das klingt auch sehr interessant, man wird sehen.
    "Die Sternenfahrer von Catan" war sogar noch nagelneu, da war nur die Verpackung geöffnet, der Inhalt war alles noch original eingeschweisst.

    Wir haben schon viele gute Spiele auf dem Flomarkt entdeckt (Genau gesagt schon genau 104 Stück in 3 Jahren), natürlich auch viel Mist, aber ich zahl meist nur immer ein paar Euro, und da sind ein paar Nieten schon mal erlaubt. Zumal diese dann für ein paar Kröten durchaus bei ebay auch noch Interessenten finden.

    Bei uns sind jeden Sonntag mindestens 2 Flohmärkte in der Gegend, meist sogar mehr. Da findet sich eigentlich immer wieder was. Wobei diese Anzahl von 22 Stück hab ich auch noch nie erlebt, ich mußte 3 mal zum Auto zurück, weil die Taschen immer voll waren.

    Mit Schwiegermutter haben wir eben noch "Heckmeck Barbecue" gespielt, mal schauen, wir spielen bestimmt die Tage noch das eine oder andere Spiel.

    Leider ist unser kleiner Levi krank, waren heute schon in der Notaufnahme, weil er über 40 Grad Fieber hatte. Geht schon wieder besser, braucht halt leider noch mehr Aufmerksamkeit, was das Spielen komplexer Spiele etwas schwierig macht.

    Aber wir haben letzte Woche "Notre Dame" von Stefan Feld gespielt, das ist auch richtig geil. Stefan Feld ist einfach der Beste!!!

    Als dann, spielt alle schön und Martin, Dir viel Kraft und Geduld für die nächsten Videos, die hoffentlich bald folgen…

    Achja, Dein Bart ist sowas von toll, er schmückt Dein hübsches Gesicht wie bei keinem anderen… (Recht so???)

  • Reply
    Anonym
    Mai 30, 2014 at 7:32 am

    wollte nur anmerken, dass ich bereits mehrfach dein prächtiges gesichtshaar gelobt habe.

  • Reply
    Wolfgang Friebe
    Mai 30, 2014 at 3:39 pm

    Auch für dich wird der Tag kommen, da passt auch nach geschicktestem "Hin-und-Her-Rücken" und neuen Regalen kein neues Spiel mehr in dein Kolumbarium. Solltest dich schon jetzt um Außenlager bemühen: Selfstorage, Jugendzimmer, Garage, Keller …

  • Reply
    Johannes "Hunter" Jaeger
    Mai 30, 2014 at 4:59 pm

    @Splendor: Du musst es Cron nachsehen, er hat eine kleine Schwäche für Pokerchips… ;-)

  • Reply
    Martin Klein
    Mai 31, 2014 at 9:02 pm

    Einem so schön bärtigen Mann wie Cron würde ich alles verzeihen :)

  • Reply
    Karl
    Juni 1, 2014 at 11:48 am

    Wieso Martin, sind dir Bärte auf Mal so wichtig?

  • Reply
    Karl
    Juni 1, 2014 at 1:52 pm

    Ich glaub ich weiss es… Seit Robinson Crusoe?! Wenn das Spiel so einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, sollte ich es mir wohl auch noch zulegen. Meine Frau hat auch nichts gegen Bärte!

  • Reply
    Martin Klein
    Juni 1, 2014 at 3:07 pm

    Die Charaktere bei Robinson haben aber allesamt keine oder nur sehr spärliche Bärte. Nene, das ist es nicht. Vermutlich eifere ich einfach nur dem französischen TricTrac-Chefe Monsieur Phal nach:

    http://www.if-association.com/wp-content/uploads/2013/11/IMG_417518114180153.jpeg

  • Reply
    Karl
    Juni 1, 2014 at 5:07 pm

    Oh ja! Die Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen!

  • Reply
    Andreas Florian
    Juni 1, 2014 at 10:11 pm

    Kommt darauf an welches Spiel mit Robinson man meint ;-)
    Man beachte Robinson im Spiel Freitag.
    Die Ähnlichkeit ist unverkennbar.
    http://www.poeppelkiste.de/rezensionen/2011/freitag/freitag_genial.gif

  • Leave a Reply