Video-Reviews

Folge 113 – Broom Service

„Ja, genau, Fischstr. 13. Wir hätten gerne einmal grün mit Chili und orange mit Knoblauch! Danke!“

PS: Ja, ich weiß. Zwei Monate und voll peinlich und so. Das Leben war passiert, bitte verzeiht es mir :)

PPS: Schöne Grüße an einen netten Mann in Badehose! #vollkryptisch

Zeitmarken:
00:22 – Einleitung
02:40 – Spielvorstellung
17:34 – Bewertung

Schulnote: 2+

Broom Service, 2-4 Spieler, Andreas Pelikan & Alexander Pfister, Alea / Ravensburger

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Laura Jung
    Juni 7, 2015 at 7:56 am

    Hi Martin,
    wie schön endlich mal wieder was von dir zu sehen! Man ist ja richtig auf Entzug…
    Broom Service klingt meiner Meinung nach echt gut, allerdings finde ich die ganze Farb-Diskussion total kleinlich – das Thema ist grafisch super umgesetzt und wer ein Spiel nicht mag, weil es 'zu bunt' ist oder so, naja, der muss sich eben anderweitig orientieren…
    Eine Frage hab ich allerdings zum Kartenausspielen: Wenn ein Spieler eine Karte mutig spielt und ein Spieler nach ihm hat dieselbe Karte und muss sie folglich ebenfalls ausspielen, kann dieser das dann auch feige machen (z.B. um die kleine Belohnung zu kassieren und nicht Gefahr zu laufen, durch nach ihm kommende Spieler um die Belohnung der mutigen Aktion gebracht zu werden) oder muss die Karte dann auch mutig gespielt werden?
    Ahh, ich hoffe das klingt nicht zu verwirrend xD
    Liebe Grüße
    Laura

  • Reply
    Martin Klein
    Juni 7, 2015 at 8:01 am

    Hey Laura,

    jeder Spieler darf selber entscheiden, wie er seine Karte spielen möchte. Es könnte also auch sein, dass A mutig spielt, B feige und C und D die Karte dann gar nicht haben, sodass dann tatsächlich A die mutige Aktion machen darf A (weil B zu feige war).

    Liebe Grüße
    Martin

  • Reply
    Laura Jung
    Juni 7, 2015 at 1:14 pm

    Alles klar, danke =)

  • Reply
    Tim
    Juni 8, 2015 at 5:55 pm

    Hi Martin, danke für das wie immer hervorragende Video. Und lass Dich nicht stressen, jeder braucht mal Pause. Aber eine Frage: Am Ende des Berichts von Karsten Grosser über Eure Anatolien-Tour ist ein Gruppenfot vor Flugzeug, auf dem Du alle überragst. Bist Du so groß, oder sind Tom Felber und Karsten Grosser so klein?
    Viele Grüße
    Tim

  • Reply
    Andreas Peter
    Juni 8, 2015 at 8:39 pm

    Wieder mal eine tolle Rezi, und das nach so langer Zeit. Für mich ist Broom Service der Top-Favorit für den grauen Pöppel, bunter Spielplan hin oder her. In unseren Spielrunden ist Broom Service immer sehr gut angekommen, auch bei Leuten, die keine Vielspieler sind. Das Spiel weckt einfach Emotionen und das ist doch mit ein Grund, Spiele zu spielen, oder?

  • Reply
    Martin Klein
    Juni 10, 2015 at 2:30 pm

    Ich bin 1,96 m groß :)

  • Reply
    Hendrik
    Juni 13, 2015 at 6:57 pm

    Das Spiel ist schon sehr gut, doch den irgendwie unübersichtlichen Spielplan mit den Türmen, die hier und da nur einen Millimeter in ein Gebiet reinreichen, finde ich störender, als er bei dir wegkommt. Ebenso Panne finde ich die Schachtelgestaltung und Namen, wegen beidem konnte ich das Spiel letzte Woche nicht spielen: Die Tester hatten keine Lust auf "Die kleine Hexe – Das Brettspiel". Gestern habe ich dann schon mal alles ausgepackt und aufgebaut, bevor das Gemecker wieder losgehen konnte… Natürlich fanden alle das Spiel gut.

  • Reply
    Tristan Ruff
    Juni 17, 2015 at 8:16 pm

    Hallo Martin,
    Kannst du vlt mal wieder ein Video zu den nominierten zum Spiel bzw. Kennerspiel des Jahres machen. Und deine Favoriten für den deutschen Spielepreis sagen.
    Also mein Favorit für Spiel des Jahres ist Machi Koro weil Fun-Spiel(Colt Express) letzes Jahr schon dran war (CamelUp).
    Und zum Kennerspiel aktuell Elysium, weil Orleans zu komplex is und ich von Broom Service immer noch nicht ganz überzeugt bin.
    Deutscher Spielepreis gewinnt Marco Polo(100%). !!!
    Meine Meinung, vlt kannst du als Jury-Mitglied ja nix dazu sagen aber zum deutschen Spielepreiß hoffentlich schon.
    Viele Grüße
    Tristan

  • Reply
    Clani
    Juli 7, 2015 at 12:26 pm

    So, da hast Du es:
    Spiel des Jahres: Colt Express (Fun-Spiel sind wohl in). – Mein Favorit war auch Machi Koro, aber wahrscheinlich zu klein und zu preiswert…..
    Kennerspiel des Jahres: Broom Service (Hexen und Besen, naja). Ehrlich gesagt kannt e ich keins von den Dreien, aber es hat, in meinen Augen, das uninteressanteste (vom Thema her wirkt es wie ein Kinderspiel) gewonnen.

  • Reply
    Tristan Ruff
    Juli 7, 2015 at 2:58 pm

    Tja, war ja irgendwie auch nicht anders zu erwarten, haben ja fast alle so gesagt.
    Bei "Broom Service" ist das Problem halt ,dass und Thema und Mechanismus (gut !!!) nicht so gut zusammenpassen (Anleitung gelesen aber bis jetzt nicht gespielt).
    Und Colt Express ist meiner Meinung nach zu nah am letzten Sieger (+unausgeglichene Charaktere), klingt aber schon ziemlich gut.
    Wahrscheinlich hol ich mir beide noch :)
    Und natürlich herzlichen Glückwunsch an Ravensburger(Alea) und Ludonaute (Wenns hier sonst keiner macht :), hust Martin hust).
    So, und jetzt schnell bestellen, ohne "(Kenner)Spiel des Jahres"-Zeichen einfach cooler ;)
    Viele Grüße
    Tristan

  • Leave a Reply