Video-Reviews

Folge 119 – Mombasa

Mein altes Lieblingswort „Zerstörungsprämie“ wurde übrigens von meinem nun neuen Lieblingswort abgelöst: „Buchhaltungspunkte“. Einfach schön.

Was ich vergessen habe:
Zu zweit finde ich das Spiel auch noch in Ordnung, allerdings ist die Expansion auf dem Plan mit zwei Spielern nicht so spannend, weil es kaum zu Verdrängungen kommt.

Zeitmarken:
00:22 – Einleitung
02:46 – Spielvorstellung
20:58 – Bewertung

Schulnote: 1 minus

pic2611318

Mombasa, 2-4 Spieler, Alexander Pfister, eggertspiele

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Tristan Ruff
    Dezember 5, 2015 at 9:26 pm

    Hallo Martin,
    2 aus 2 Stunden klingt ja schön, schau ich mir morgen an.
    Ich habe Mombasa bis dato nur zu zwei gespielt (2-mal) und ich finde das die Ausbreitung auch hier sehr interessant ist.
    Also meine Mutter verdrängt meine schönen ertragsreichen Kompanien meistens viel zu stark ;(
    Viele Grüße
    Dein Tristan

  • Reply
    Anonym
    Dezember 6, 2015 at 12:19 am

    Hallo Martin,
    Wieder eine super Erklärung,vielen Dank! Das Warten hat gelohnt :-).
    Mombasa ist "gekauft". Toller Nikolaus… 2 Rezis an einem Tag…
    Auch wenn das nächste erst in 2 Jahren kommt…ich schau täglich
    auf Deiner Seite obs watt Neues gibt ;).
    Ganz liebe Gruesse Steffi

  • Reply
    Tristan Ruff
    Dezember 6, 2015 at 9:44 am

    Hi Martin,
    Zum einen habe ich bis jetzt noch kein Hoppelhasenland mit Hoppelhasenwiese und Hoppelhasen in Mombasa gesehen, die da rumhopsen. ;)
    Zum anderen wollte ich noch Fragen, ob in deinen Runden jemals einer das Ende der Buchhaltungsleiste erreicht hat
    (weiter als Mitte der zweiten Reihe habe ich es noch nicht geschafft ;()
    Viele Grüße und weiter so
    Tristan Ruff

  • Reply
    Michael Kindel
    Dezember 7, 2015 at 7:32 pm

    Hallo Martin. Könntest du mir einige Spiele nennen, die einen ähnlichen Schwierigkeitsgrad haben.Ist es viel schwerer als zB Marco Polo.
    Danke Michael

  • Reply
    Tristan Ruff
    Dezember 8, 2015 at 9:35 am

    Hallo Michael,
    Es ist auf jeden Fall komplexer als adSvMarcoPolo.
    Aber wie Martin schon gesagt hat sind die einzelnen Aktionen dennoch sehr einfach, aber den großen Zusammenhang muss man sehen ;)
    (Auch die 4 EggertSpiele-Pfoten auf der Rückseite stehen für "sehr anspruchsvoll", also mehr als Village, My Village …)
    Viele Grüße
    Tristan Ruff

  • Reply
    Anonym
    Mai 20, 2016 at 8:31 pm

    Hallo Martin,
    vielen Dank für Deine Rezension!
    Schön, dass Herr Pfister auch in diesem Segment gute Spiele machen kann!
    Weiter so, freu mich schon auf Deine (über-)nächste Rezension!
    Grüße,
    Mark

  • Leave a Reply