Video-Reviews

Folge 128 – Codenames

Achtung, dieses Video enthält: Nacktheit, Kraftausdrücke und Gewaltszenen. Naja… Wenigstens wurden beim Dreh keine (guten) Spiele zerstört.

Achja, und noch was: Sollte man in diesem Video irgendwann eine Hose sehen, obwohl ich eigentlich keine mehr anhaben sollte, dann war natürlich ein Magier am Werk… wie immer

Zeitmarken:
00:00 – Übertrieben langer Vorfilm
06:18 – Einleitung
07:15 – Spielvorstellung
15:44 – Bewertung

Schulnote: 1 plus

pic2673474

Codenames, 2-8+ Spieler, Vlaada Chvátil, Czech Games Edition

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Sascha 36
    Mai 17, 2016 at 10:23 pm

    Da bekommen die Shut up And sit down Leute ja Konkurrenz, feines Video !

  • Reply
    Udo Bartsch
    Mai 18, 2016 at 7:44 am

    Ich bin sehr begeistert und habe mir die ersten Minuten nun schon mehrfach angeguckt. Danke für die großartige Unterhaltung!

  • Reply
    Anonym
    Mai 18, 2016 at 8:49 am

    Doch kein roter Pöppel für Codenames?

  • Reply
    Jürgen Höfs
    Mai 18, 2016 at 9:52 am

    Herrlich übertrieben langer Vorfilm 😉
    Ich bin übrigens einer deiner 5 Zuschauer und verpasse keine Folge – Danke für deine Mühen!

  • Reply
    Anonym
    Mai 18, 2016 at 11:37 am

    Tolles Shirt. Ganz mein Ding.

    Johannes

  • Reply
    CaptainKeks1
    Mai 18, 2016 at 1:09 pm

    Ganz fantastisch gefallen mir die Kurzrezensionen zu 12 Realms, Hengist und Mauna Kea in diesem video …da sollten sich andere Video-Rezensenten mal ein Beispiel nehmen!

  • Reply
    Tristan Ruff
    Mai 18, 2016 at 1:50 pm

    Ünglaublich Martin,
    der Bolg lebt ja wieder richtig auf; weiter so.
    Hengist war auch wirklich das erste Spiel, bei dem ich die Anleitung gelesen hatte und direkt wusste, das es so richtig scheiße ist,
    Nur warum hast du nicht gleich Trambahn noch mitgeworfen ?
    Und bei Haribo wäre das dritte nach Bär und Gold ganz klar Dinosaurier, da hätteste bei mir gleich verloren gehabt 😉
    Trotzdem ist Codenames natürlich ein geniales Spiel, beim letzten Spielenachmittag bestimmt 20-Mal gespielt, wird auch noch irgendwann gekauft.
    Viele Grüße
    Stammzuschauer Tristan

  • Reply
    FKB-Andreas
    Mai 18, 2016 at 4:38 pm

    Ich glaube eher gar kein Pöppel für Codenames.

  • Reply
    Markus R
    Mai 18, 2016 at 7:34 pm

    Puh, wenn der Rest von Deutschland wüsste, welche schrägen Vögel (nein, das ist keine Anspielung auf Huhni) das Spiel des Jahres wählen!
    Freu mich schon auf´s nächste Video. Wie wär´s mit TIME Stories, da könnte man doch so einiges machen, oder?

  • Reply
    Anonym
    Mai 24, 2016 at 10:14 pm

    Lieber Martin, bleib bitte bei Deinem alten Format. Deine Spielevorstellungen und -rezensionen sind immer wieder informativ, amüsant und gehaltvoll. Da braucht es kein Aufbauschen mit Laienschauspielerei. An Dir ist leider kein Regisseur, Schauspieler oder Komödiant verloren gegangen.

  • Reply
    Anonym
    Mai 25, 2016 at 9:34 am

    Krass, das sehe ich ganz anders !! Ich finds stark !! Bitte mehr davon 🙂

  • Reply
    Anonym
    Mai 26, 2016 at 7:38 am

    Ja, genau, mehr davon!!!

    Jan Drewitz

  • Reply
    Tristan Ruff
    Mai 26, 2016 at 6:18 pm

    Richtig, ganz sicher nicht aufhören,
    Schauspieler könntest du auch locker sein !!!

  • Reply
    Anonym
    Mai 27, 2016 at 8:05 am

    Nein, die laienhafte Darstellung ist wirklich ganz schlimm aber das macht doch gerade den Reiz aus.

  • Reply
    Andreas Florian
    Mai 29, 2016 at 7:58 am

    Ich hab es auch sehr lustig gefunden. Weiter so !!!!

  • Reply
    Anonym
    Juni 5, 2016 at 10:40 am

    War mal was anderes, aber es muss nicht mehr davon sein.

  • Reply
    Harry R.
    Juni 12, 2016 at 5:45 pm

    Höhö richtig gut – Ich hatte peinliches, fremdschämwürdiges Gestammel erwartet, aber das war doch recht witzig…sehr gut 🙂

  • Leave a Reply