Video-Reviews

Folge 170-A: Heaven & Ale – Kurzvorstellung und Meinung

Blöde tiefstehende Wintersonne und blödes Zimmer ohne Gardinen und Rolläden… Naja, wenigstens passt es ein wenig zum Spiel, Sonne links, Schatten rechts.

Zeitmarken:
00:22 – Einleitung
01:35 – Spielvorstellung
03:15 – Bewertung

Heaven & Ale ist empfehlenswert, wenn

  • Ihr elegante und stringente Spielkonzepte mögt
  • Ihr gerne plant und tüftelt, um aus knappen Mitteln das Maximum rauszuholen
  • Ihr gerne mühsam Wasser anbaut und „erntet“, obwohl Euer Klostergarten einen großen Teich besitzt.

Heaven & Ale ist nicht empfehlenswert, wenn

  • Ihr lieber nach Bauchgefühl drauf los spielt
  • Ihr eine eventuell frustende Erstpartie scheut
  • Ihr erwartet, dass Bier drin ist, wo Bier drauf steht (thematisch eher Dünnbier)

Schulnote: 2+

Heaven & Ale, 2 bis 4 Spieler, Michael Kiesling und Andreas Schmidt, eggertspiele

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Wild Dice
    Januar 30, 2018 at 4:35 pm

    Trockene Umsetzung eines süffigen Themas mit häßlicher wenn auch zweckmässiger Grafik. Allerdings macht das Tüfteln wirklich Spaß. Prost! und Danke für die gute Rezension.

  • Leave a Reply