Video-Reviews

Folge 93 – Norderwind

Sieht man mir an, dass mir eigentlich viel zu warm war für ein Video?

Schade, dass in Norderwind auch keine wirklich erfrischende Brise auf uns wartet…

Zeitmarken:
00:22 – Einleitung
02:42 – Regelerklärung
18:47 – Bewertung

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Johannes Gerdes
    Juli 23, 2014 at 4:59 am

    Ich habe Norderwind vor zwei Wochen geschenkt bekommen.
    Erstmal Karton aufgemacht und dann über die Material Schlacht gefreut.
    Ui, man kann sogar richtig Schiffe aufbauen in 3D. Natürlich wurden sofort alle vier Schiffe aufgebaut.
    Dann kam das Regelwerk. Angefangen zu lesen und immer wieder gedacht: "Aus irgendeinem Spiel kennnst du die Vorgehensweise?!"
    Ein wenig im Spieleregal gestöbert und siehe da "Sternenschiff Catan".
    Die anfängliche Freude Norderwind zu spielen war nun völlig verflogen und ist jetzt durch deine Rezension völlig weg, da d7u das bestätigst, was ich mir auch schon gedacht habe: "Sehr schnell langweilig!"

  • Reply
    Anonym
    Juli 23, 2014 at 12:57 pm

    Frei nach Loriot: Das Bild hängt schief. (das hinter dir im Video) =)

  • Reply
    Martin Klein
    Juli 23, 2014 at 1:16 pm

    Ich befürchte, dass das Bild tatsächlich gerade hängt… und dafür halt alles andere schief ist :)

  • Reply
    Johannes Gerdes
    Juli 31, 2014 at 10:50 am

    Hey Martin,

    wollte demnächst mal wieder ein paar neue Spiele kaufen und habe schon länger "Lewis & Clark" im Kopf. Leider hat der Spielwarenhändler meines Vertrauens es noch nicht angespielt und konnte mir somit noch nichts über dieses Spiel sagen.

    Wird es da in nächster Zeit eventuell ein Video von dir geben?

  • Reply
    Martin Klein
    August 2, 2014 at 9:09 am

    Hey Johannes!

    Lewis & Clark habe ich ein paar Mal zu zweit gespielt und es hat mir gut gefallen: schönes Spielmaterial, frische Mechanismen… allerdings ziemlich vertrackt und somit mitunter denklastig… man muss schon sehr genau planen. Außerdem fand ich es etwas schade, dass der Kartennachkauf irgendwie nicht soo wichtig ist. Man kauft anfangs zwei bis drei Karten und dann war es das in der Regel. Trotzdem: Für Freunde mechanismenlastiger Eurogames auf jeden Fall einen Blick wert!

    Leider fehlt mir zu dem Spiel die Mehrspielererfahrung… Ein Video kann ich dazu daher derzeit nicht versprechen.

    Viele Grüße,
    Martin

  • Leave a Reply