SpaM

SpaM #9 – Juroren-Magentropfen

Boah, also soooo viele Neuheiten waren das im letzten Jahr… Mir ist immer noch ganz schwummerig! Ja, ich höre bald auf mit dem Gejammere… Und in Wirklichkeit freue ich mich auch schon wieder auf den neuen Jahrgang. Bevor es nach den alten Neuheiten aber mit den neuen Neuheiten weitergeht, waren in den letzten Tagen erstmal ein paar alte Altheiten angesagt. Quasi zur Beruhigung des Spieler-Magens, der durch das wilde Neuheiten-Geschlinge etwas verstimmt war.

Worauf ich jedenfalls hinaus will:   Das hier sind ein paar der älteren Spiele, an denen ich in den letzten Tagen mal wieder meinen Spaß hatte.



Jaipur
Der Kartenhandel in der pinken Stadt zählt immer noch zu meinen liebsten flotten Zwei-Personen-Spielen. Wer nochmal herzlich über meine tapsigen Anfänge lachen möchte, schaut sich dieses Video hier an.

Stone Age
War lange mein absolutes Lieblingsspiel… nach über 40 Partien ist nun zwar etwas die Luft raus, aber ich mag es immer noch sehr. Und überhaupt: Zur Beruhigung des mit Neuheiten übersättigten Magens kann so ein bisschen Paleo-Diät sicher nicht schaden.

Blockers!
Es ist immer so schwer, zu abstrakten Spielen irgendwas lustiges zu sagen. Deswegen was unlustiges, aber wichtiges: Blockers! ist ein absolut tolles und absolut unterschätztes Spiel. Wirklich Leute. Wenn ihr das mal irgendwo für nen Fünfer seht (und das kommt öfter vor), dann nehmt es einfach mit. Insbesondere die Zwei-Personen Variante find ich richtig cool.

Lost Cities
Kinder, was ich auf meinen Expeditionen in längst verschollene Städte so alles erlebt habe. Bei der Reise nach „GRÜN“ habe ich gar sagenhaftes gesehen, ich sage es Euch: Als ich mich so durch den Urwald kämpfte, stand ich plötzlich direkt vor „SIEBEN“, nur um hinter der nächsten Ecke dann auch noch „ACHT“ zu finden. Der absolute Hammer war aber dann, als ich einen Abhang hinunter fiel und mich auf einmal inmitten der altehrwürdigen Tempelstätte von „ZEHN“ wiederfand. Wahnsinn! …Musste dabei gewesen sein.

Kakerlakenpoker Royal
„Ameise!“
„Äh, die Tierart gibt es in dem Spiel nicht“
„Ich meine an deinem Bein!“
… spielen im Freibad, immer wieder ein Erlebnis.

Qwixx 
Hüst… Geel-Oost… Hüst…


Ihr seht, mir war in den vergangenen Tagen eher nach einfacherer Kost. Wenn man sich den Magen verdorben hat, isst man halt auch nicht direkt wieder ein Fünf-Gänge-Menü, sondern eher erstmal so die Grundnahrungsmittel. War mal wieder richtig schön, aber jetzt knurrt mir so langsam schon wieder der Magen. Auf zu neuen Fress-Gelagen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Michael Kindel
    Juli 15, 2015 at 6:39 pm

    Hey Martin.
    Da du dich ja scheinbar langweilst und sogar wieder alte Spiele spielst -wie wäre es mal mit einer neuen Top 10 Liste.

  • Leave a Reply